Wir beraten Sie gerne: +49 881 687 - 100
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

AMA-Arbeits-Podest am Terminal II im Flughafen München

Mediathek

In der ZARGES Mediathek finden Sie alle relevanten Informationen rund um die Produkte (z. B. Leitern, Gerüste, Boxen & Kisten) und Leistungen (z. B. Seminare & Leiternprüfungen) von ZARGES.

Egal ob Download, Case Study, Videos oder Produktinformationen: Über die verschiedenen Filtermöglichkeiten finden Sie ganz schnell die Informationen die Sie benötigen – und sollten Sie mal nicht fündig werden, wenden Sie sich einfach an unseren Kundenservice.

Der Kunde

Die in Mannheim ansässige ABB Gebäudetechnik GmbH ist eines von zahlreichen Mitgliedern der internationalen ABB Gruppe, die in rund 100 Ländern 105.000 Mitarbeiter beschäftigt. ABB gehört zu den weltweit führenden Anbietern in der Energie- und Automationstechnik.

Kernkompetenz von ABB Gebäudetechnik sind projektbezogene Systemlösungen von der Planung bis zum Ende des Lebenszyklus eines Gebäudes oder einer Liegenschaft. Neben den mechanischen, sicherheitstechnischen und automatisierten Gewerken umfassen die Leistungen des Unternehmens auch die elektrotechnische Versorgung.

Am Terminal II des Flughafens München ist ABB Gebäudetechnik unter anderem zuständig für die Wartung und Instandhaltung der Lampen, die für das Licht auf dem Vorfeld sorgen.

Die Aufgabe

Die jeweils 15 Kilogramm schweren Strahler der Vorfeldbeleuchtung hängen in 22 Meter Höhe an stabilen Stahlmasten. Insgesamt leuchten sie eine Fläche aus, die mehr als drei Fußballfeldern entspricht.
Die Menschen, die nachts auf dem Vorfeld arbeiten, sind auf das Licht dringend angewiesen - deshalb muss es im Fall eines Schadens möglichst schnell gehen. 24 Arbeitsplattformen über den Gates ermöglichen den Zugriff auf die Lichtelemente, an denen jeweils zehn Strahler auf verschiedenen Ebenen zusammengefasst sind. Zu Reparatur- und Wartungsarbeiten werden die Elemente auf die Höhe der Plattformen heruntergelassen.

Die acht unteren Strahler sind für die Techniker auf diese Weise problemlos erreichbar. Doch für das höher angebrachte Paar war eine Speziallösung erforderlich. Sicherheit geht vor an diesem sensiblen Arbeitsplatz - mit einer einfachen Stehleiter war es da nicht getan.

Die Lösung

Die Entwickler von ZARGES Steigtechnik dachten über verschiedene Spezialanfertigungen nach. Doch dann stellten sie fest, dass mit dem AMA-Stufen-Podest schon genau das richtige Produkt im ZARGES Programm vorhanden ist. So konnte ein kniffliges Problem schnell und einfach gelöst werden.

Der modulare Aufbau des AMA-Systems machte es möglich, das Podest auf die Anforderungen am Münchner Flughafen maßzuschneidern:

Fünf Stufen steigt das Podest an, dann folgen zwei gleich hohe Tritte, auf denen die Elektriker problemlos und dank des umlaufenden Geländers auch sicher arbeiten können. Zusätzlich wurde das Aluminiumpodest mit zwei Halterungen versehen, mit denen auf der Plattform fest verschraubt werden kann.

Damit die Elektriker effektiv und zügig arbeiten können, steht in jedem Gate ein komplett montiertes AMA-Podest bereit und muss noch nur auf der Plattform verankert werden. Da das Podest nicht sehr schwer ist, lässt es sich von zwei Mann problemlos durch die Tür auf die Plattform transportieren.

Interesse an weiteren Produktinformationen zu ZARGES AMA-Lösungen?
In unserem Produktbereich finden Sie weitere Informationen zu den ZARGES AMA-Produkten

Oder nehmen Sie bei Fragen Kontakt mit uns auf:
Telefonisch über das Steigtechnik Kunden-Center unter +49-(0)881-687-100 oder über unser Kontaktformular.