Wir beraten Sie gerne: +49 881 687 - 0
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

ZARGES nach DIN EN 1090 zertifiziert

15.09.2014

ZARGES nach DIN EN 1090 zertifiziert

Rechtssicherheit für ortsfeste Leitern, Treppen, Überstiege und Plattformen

Ortsfeste Steiggeräte, die an Bauwerken montiert und als Zustieg oder Notleitern dienen, müssen seit dem 1. Juli nach den Vorgaben der neuen DIN EN 1090 konstruiert und hergestellt werden. Alle ZARGES-Produktionsstätten haben die Unternehmenszertifizierung erfolgreich abgeschlossen. Damit sind die Kunden auf der sicheren Seite: Neben den hochwertigen Produkten – konstruiert und hergestellt nach höchstem Qualitäts- und Sicherheitsstandard – bietet ZARGES jetzt auch die rechtliche Sicherheit, dass die Steiggeräte mit den europaweit geltenden Anforderungen konform sind.
Die neue Norm soll vor allem zu einer europaweiten Angleichung der Anforderungen an ortsfeste Leitern und Treppen führen – sowohl hinsichtlich der Konstruktion als auch der Produktion.
Voraussetzung war, die ZARGES-Produktionsstätten und die werkseigene Qualitätskontrolle zertifizieren und überwachen zu lassen. Mit dem Zertifikat werden die Qualifikation der Mitarbeiter, die Qualität der technischen Ausrüstung sowie die Einhaltung der festgelegten wesentlichen Produkteigenschaften bestätigt. Für seine Produkte kann der europäische Marktführer für Steiggeräte damit sogenannte Leistungserklärungen nach der Norm DIN EN 1090 inklusive dem CE-Zeichen ausstellen. Dies gilt für alle sogenannten „Bauprodukte“, also vor allem Steigleitern, Schachtleitern und Treppen, die an Bauwerken oder in Schächten ortsfest montiert werden – sowohl für die Standardprodukte als auch individuelle Speziallösungen. ZARGES unterstreicht dadurch seine Kompetenz als Spezialist für kundenindividuelle Lösungen und baut die Position als idealer Partner für zukunftssichere Steigtechnik-Lösungen weiter aus.
www.zarges.de