Wir beraten Sie gerne: +49 881 687 - 0
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Vorteile von Aluminium (Alu) als Werkstoff

ZARGES Vorteile Aluminium

Aluminium als Werkstoff

Der Einsatz von Aluminium in täglich verwendeten Gebrauchsgegenständen ist wirtschaftlich, sicher und ökologisch sinnvoll. Daher hat sich ZARGES seit Anbeginn seiner 80 jährigen Firmengeschichte entschieden, innovative Produkte überwiegend aus diesem einzigartigen Leichtmetall herzustellen.

Die im Folgenden genauer beschriebenen Vorteile von Aluminium erlauben eine außerordentlich große Bandbreite an Produktlösungen. ZARGES unterscheidet bei den Aluminium-Produkten die Bereiche Steigtechnik und Logistikgeräte.

Wussten Sie? Aluminium ist das meistverwendete Metall nach Stahl. Aluminium gilt als das häufigste vorkommende Metall in der Erdkruste. Aluminium ist nach Sauerstoff und Silizium das dritthäufigste chemische Element auf der Erde.

Die Vorteile von Aluminium

Aluminium ist leicht und hochstabil

Aluminium ist leicht und hochstabil

Die Dichte von Aluminium beträgt ca. 2,6 bis 2,8 g pro cm³. Das ist ca. 1/3 der Dichte von Stahl, weshalb man bei Aluminium auch von „Leichtmetall“ spricht. Trotz seines geringen Gewichts besitzt Aluminium eine sehr hohe Festigkeit.

Zum Zuge kommt der Gewichtsvorteil z.B. in der Transportindustrie, in der sich die ZARGES-Transportkisten bewährt haben. Aber auch bei Steighilfen aus Aluminium sind das geringe Gewicht und die hohe Stabilität wichtige Merkmale.

Aluminium ist vielseitig verarbeitbar

Aluminium ist vielseitig verarbeitbar

Alle gebräuchlichen Verfahren der Bearbeitung – Schweißen, Formen etc. – sind bei Aluminium anwendbar und vielfach rationeller auszuführen als bei anderen Metallen.

ZARGES nutzt diese Vorteile, um innovative und langlebige Produkte aus Aluminium für unterschiedlichste Einsatzzwecke herzustellen.

Aluminium ist schlagunempfindlich und hochfest

Aluminium ist schlagunempfindlich und hochfest

Die Oberfläche eines Aluminiumbleches wird durch Schlageinwirkung zwar eingebeult, die Schlagenergie jedoch durch die Verformung absorbiert.

Diese Eigenschaft ist bei nahezu allen ZARGES-Produkten von Bedeutung. Das macht sie langlebig und auch unter widrigen Bedingungen äußerst haltbar.

Aluminium ist korrosionsbeständig

Aluminium ist korrosionsbeständig und schützt sich selbst

Bei Kontakt mit Sauerstoff aus der Luft überzieht sich die Aluminium-Oberfläche mit einer dichten Oxidschicht, die sich bei Beschädigung sofort wieder erneuert und das darunterliegende Metall vor Korrosion schützt.

Bei besonderen Beanspruchungen kann durch Eloxierung der Oberflächenschutz noch weiter verbessert werden.

Diese Materialeigenschaft trägt maßgeblich zur langen Lebensdauer von ZARGES Produkten bei.

Aluminium ist voll recyclingfähig

Aluminium ist voll recyclingfähig

Aus Aluminium hergestellte Produkte sind sehr langlebig und haltbar.

Die Gewinnung von Aluminium ist energieintensiv, Alt-Aluminium kann jedoch problemlos eingeschmolzen und zu 100% wiederverwendet werden. Hierbei werden nur 5% der Energie verbraucht! Das umgeschmolzene/recyclete Aluminium steht dem Primär-Aluminium in keinster Weise nach.

Aluminium ist unempfindlich gegen Temperaturschwankungen

Aluminium ist unempfindlich gegen Temperatur-
schwankungen

Im Temperaturbereich von -80 bis +150 °C bleiben die Materialeigenschaften konstant. Auch extreme Temperaturen verträgt Aluminium ohne seine Eigenschaften einzubüßen. Bei extremer Kälte wird Aluminium sogar zäher und seine Härte steigt!

ZARGES-Kisten werden daher gerne für extreme Einsätze gewählt, aber auch bei Leitern und Gerüsten ist diese Eigenschaft für bestimmte Kundengruppen von Belang.

Aluminium ist dampfundurchlässig

Selbst bei extrem langer Lagerdauer kann Feuchtigkeit nicht durch das Metall diffundieren. Geschweißt lässt sich ein Aluminiumbehälter wasserdampfdicht ausführen, um das verpackte Gut vor Luftfeuchtigkeit oder Spritzwasser zu schützen.

Dieser Vorteil kommt bei ZARGES-Aluminium-Kisten zum Tragen, die sehr universell eingesetzt werden können.

Aluminium ist beständig gegen UV-Strahlung

Aluminium ist beständig gegen UV-Strahlung

Lange Lagerdauer und Einsatz auch extremer UV-Strahlung haben auf diesen Werkstoff keinen Einfluss.

ZARGES-Kisten spielen diese Vorteile z.B. als Kisten für Expeditionen und beim Transport in äquatornahen Ländern aus. Aber auch Produkte wie ZARGES-Leitern und -Gerüste sind für den harten Einsatz im Freien bestens ausgelegt.

Aluminium ist hygenisch

Aluminium ist hygenisch

Die glatte Oberfläche ist leicht zu reinigen und geruchsneutral. Aluminium eignet sich daher hervorragend für den Einsatz unter sterilen und keimfreien Bedingungen.

Wählen Sie ZARGES-Produkte für Bereiche mit hohen hygienischen Anforderungen wie Labore, Krankenhäuser, Lebensmittelverarbeitung und mehr.

Aluminium ist magnetisch neutral

Aluminium ist magnetisch neutral

Aluminium ist frei von Ferromagnetismus. Für bestimmte Einsatzbereiche, z.B. in Laboren, kann diese Materialeigenschaft von großer Bedeutung sein.

ZARGES-Kisten sind sehr gut geeignete für Verpackung und Transport von empfindlichen elektronischen Gütern.

Aluminium ist elektrisch leitfähig

Aluminium ist elektrisch leitfähig

Aluminium ist ein guter Leiter für Strom – wussten Sie z.B., dass Aluminium das meistverwendete Material für Starkstromleitungen ist?

Auch Wärme wird durch Aluminium gut (ab-)geleitet, ein Vorteil z.B. bei Gehäusen für Elektronikeinbauten.

Diese elektrische Leitfähigkeit ist relevant für empfindliche elektronische Bauteile, die unter antistatischen Bedingungen verpackt werden müssen.

Oberflächenveredelung von Aluminium

  • Pulverbeschichtetes Aluminium: Bei der Beschichtung von Aluminiumwerkteilen werden eine bis mehrere Schichten Pulverlack elektrostatisch auf das Grundmaterial aufgebracht. Die Beschichtung bietet Schutz gegen Verschleiß und Korrosion, man kann damit aber auch Antihafteigenschaft, Gleitfähigkeit oder Wärmeisolation eines Aluminium-Werkstücks beeinflussen.
  • Eloxiertes Aluminium: Die Veredelung von Aluminium hat in der Elektrolytischen Oxidation von Aluminium (Eloxal) ihre Perfektion gefunden. Kaum ein anderes Verfahren schützt besser vor Abrieb oder Korrosion bei Aluminium. Ergebnis der Eloxierung ist eine extrem harte und kratzfeste Oberfläche und damit ein verlässlicher Schutz gegen Korrosion. Die Eloxalschicht ist im Gegensatz zu reinem Aluminium elektrisch nicht leitend.

Vorteile und Nachteile von Aluminium gegenüber anderen Werkstoffen

  • Als Stahl werden metallische Legierungen bezeichnet, deren Hauptbestandteil Eisen ist und die (im Unterschied zum Gusseisen) umformtechnisch verarbeitet werden können.
  • Als Kunststoff (umgangssprachlich Plastik) bezeichnet man einen organischen, polymeren Festkörper, der synthetisch oder halbsynthetisch aus monomeren organischen Molekülen oder Biopolymeren hergestellt wird.
  • Mit Holz bezeichnet man im allgemeinen Sprachgebrauch das feste bzw. harte Gewebe der Sprossachsen (Stamm, Äste und Zweige) von Bäumen und Sträuchern. Holz ist der weltweit bedeutendste Rohstoff.
Aluminium StahlKunststoffHolz
Haltbarkeit★★★★★★★★★★
Formbarkeit★★★★
Sehr hoch
★★★
Abhängig von der Legierung.
Härte geringe Zugfestig­keit, fehlende Härtba­rkeit bei rostfreiem Stahl.
Sehr hohe Zugfest­igkeit, Verschleiß­festig­keit und Dauer­festig­keit.
★★
Schlecht, kann aber als Spritzguss fast jede beliebige Form gebracht werden.
Je nach Art des Kunst­stoffs hart, elastisch, bruchfest, wärme­beständig und chemisch bestän­dig.
Festigkeit und Steifig­keit geringer als die von Metallen. Kann durch dickere Wand­stärken oder Faserver­stärkung z.T. ausgeglichen werden

Sehr gering
Verarbeitung★★★★
Auf vielfältigste Weise verarbeitbar: Ziehen, Pressen, Schneiden, Lasern, Schleifen.
Es kann spanend bearbeitet, kalt verformt werden und ist gut schweißbar.
Ideale Extrusions- und Guss­eigen­schaften.
★★★★★★
Während Metalle bei hohen Temperaturen verarbeitet werden, lassen sich aus Kunst­stoff vergleichsweise einfach auch komplizierte Formteile mit geringem Aufwand fertigen.
★★
Klassische Bearbeitung durch Sägen, Schleifen, Hobeln.
Feuchtigkeit★★★★
Sehr wetterfest. Aluminium kennt keinen "Rost". Wasserdampfdicht
★★★
Rostfreier Stahl (Edelstahl) ist unempfindlich, auch mit vollständig feuer­verzinkten Stählen wird kein Rost auftreten. Dampf­durch­lässigkeit gleich Null
★★
Kunststoffe sind feuchtigkeits­beständig und können komplett dampf­undurch­lässig gestaltet werden

Luftdurchlässig, nimmt Feuchtigkeit auf, keine Dampfbarriere
Temperatur★★★★
Ideal für Niedrig­temperatur­umgebungen, da es seine Zähigkeit be­wahrt und die Härte sich sogar noch erhöht.
★★★★
Der Schmelzpunkt ist deutlich höher als der von Aluminium. Auch bei niedrigen Tempe­raturen stabil

Gängige Kunststoffe sind nicht feuerfest, schmelzen und brennen schnell. Bei niedrigen Tempe­raturen werden Kunststoffe schnell spröde.
★★
Holz verträgt keine hohen Temperaturen, bleibt bei niedrigen Tempe­raturen aber stabil
WärmeleitungSehr gut, daher für Einsätze geeignet, bei denen Wärme abge­führt werden muss. MäßigSehr gering, daher gute Dämm­eigen­schaft Sehr gering, daher gute Dämm­eigen­schaft
Stromleitfähigkeit sehr gut mäßig nicht nicht
Hygienische Aspekte★★★★
Sehr gut zu reinigen mit Reinigungs­mitteln, Säuren, Basen, Lösungs­mitteln und Dampf.
Ungiftig und hygienisch.
★★★★
Sehr gut zu reinigen mit Reinigungs­mitteln, Säuren, Basen, Lösungsmitteln und Dampf.
★★★
Gut zu reinigen mit Reinigung­smitteln. Empfind­lich gegen Säuren, Basen, Lösungsmittel und Dampf/Hitze.

Schwer zu reinigen aufgrund der rauen Oberfläche.
Alterung, Korrosion★★★★
Unempfindlich gegen Witterungs­einflüsse.
UV-Beständig, korrosions­beständige Oxidschicht.
★★★
Nur Edelstahl (gegenüber Stahl) und oberfächenbe­handelter Stahl ist relativ beständig gegen Korrosion und Säuren.

Die meisten Kunststoffe sind empfindlich gegenüber Lösungs­mitteln. Kunst­stoffe werden durch Umwelt­ein­flüsse und besonders UV-Licht spröde, bleicht aus, ermüdet.

Als Naturmaterial nicht sehr alterungsbeständig: verrottet, verfault, bricht
Ökologie ★★
Hoher Energieeinsatz bei der Aluminium­gewinnung aber 100% recyclebar
★★
Metallgewinnung durch Bergbau nicht ganz so bedenklich wie Aluminium

Basiert auf dem knapper und teurer werdenden Rohstoff Erdöl und lässt sich nur bedingt recyclen
★★★★
Unbedenklich, da nachwachsender Rohstoff, der recyclet oder verbrannt werden kann. Neutrale CO2-Bilanz
Vorteile Kisten und Logistikgeräte
 
 
 
Aluminiumkisten:
Stabile, gleichzeitig leichte und auch langlebige Kisten
Stahlblechkisten:
Stabil und langlebig aber ca. doppelt so schwer wie gleich­artige Alukisten
Kunststoffkisten:
Vielfältige Formen und Farben möglich  und geringerer Temperatureinsatz bereich
Holzkisten:
Zum Teil Vorteile durch Optik des Naturmerkmals. Solide und günstig.
Vorteile Leitern und Steiggeräte Aluminiumleitern:
Leicht und haltbar unter gleichzeitig geringem Material­einsatz
Stahlleitern:
Schwer und stabil und daher insbe­sondere für ortsfeste Leitern geeignet
Kunststoffleitern:
Leicht, bruchsicher und speziell für Arbeiten an elek­trischen Anlagen
Holzleitern:
Natürliche Optik, solide und günstig, Sonder­formen kaum machbar