Responsibility

Corporate Responsibility

Nachhaltig handeln für die Zukunft

ZARGES hat sich dem nachhaltigen und verantwortungsbewussten Handeln verpflichtet. Unser Bestreben ist es, langfristige ökonomische Wertschöpfung mit ökologischer und sozialer Verantwortung zu verbinden. Mit dem Ziel, für Kunden, Mitarbeiter und Investoren mehr Wert zu schaffen und unserer Verantwortung gegenüber Umwelt, Mensch und Gesellschaft gerecht zu werden.

Unser Versprechen an unsere Kunden und die Verpflichtung unserer Mitarbeiter ist: höchste Qualität bei Produkten und Prozessen.

Deshalb setzen wir bereits bei der Produktentwicklung und Produktion auf nachhaltiges Wirtschaften durch ressourcenschonende Prozesse und langlebige Produkte. Der Einsatz des recyclingfähigen Leichtmetalls Aluminium ist wirtschaftlich, sicher und ökologisch sinnvoll.


Der ZARGES Verhaltenskodex

Wir, die ZARGES GmbH, gehen mit der Einführung des Verhaltenskodex einen weiteren konsequenten Schritt zur Wahrnehmung unserer globalen und lokalen Verantwortung.

In unserem Verhaltenskodex haben wir unseren Orientierungsrahmen für die Anwendung ethischer Normen wie Integrität, Ehrlichkeit sowie Gesetzestreue formuliert. Der Verhaltenskodex enthält die grundlegenden Prinzipien und Regeln für unser Verhalten innerhalb unseres Unternehmens und in Beziehung zu unseren externen Partnern und der Öffentlichkeit.


Korruption verzerrt den Wettbewerb, führt zu höheren Kosten, kann mit erheblichen Strafzahlungen und Imageschäden verbunden sein und gefährdet Arbeitsplätze im Unternehmen.


Die Wettbewerbsfähigkeit der ZARGES GmbH hängt in großen Teilen davon ab, dass die ZARGES GmbH und die Mitglieder ihrer Geschäftsleitung, Abteilungsleiter und Angestellten bei ihren geschäftlichen Entscheidungen und Handlungen im In- und Ausland sämtliche geltenden Gesetze und sonstigen maßgebenden Bestimmungen für ein rechtmäßiges und integres Verhalten beachten. Eine stabile geschäftliche Zusammenarbeit zum Nutzen aller kann es nur bei einem fairen Wettbewerb und strikter Einhaltung der Rechtsordnung geben. Rechtmäßiges, integres Verhalten ist die Grundvoraussetzung für die Aufrechterhaltung des Vertrauens der Kunden und Geschäftspartner in die ZARGES GmbH.

Eine wesentliche Voraussetzung für rechtmäßiges und integres Verhalten ist die Vermeidung von Interessenskonflikten zwischen geschäftlichen und persönlichen Interessen im Zusammenhang mit geschäftlichen Kontakten und Geschäftsabschlüssen. Die persönlichen Interessen dürfen in diesem Kontext niemals das vordergründige Motiv hinter einem Geschäftsabschluss sein und die geschäftlichen Interessen insoweit verdrängen. Korruption jeglicher Art verzerrt den Wettbewerb, führt zu höheren Kosten und kann mit erheblichen Strafzahlungen und Imageschäden verbunden sein sowie die Arbeitsplätze im Unternehmen gefährden. Deswegen werden korruptes Verhalten und andere Formen unzulässiger Beeinflussung weder innerhalb der ZARGES GmbH noch unter ihren Kunden und Geschäftspartnern geduldet und Verstöße konsequent verfolgt. Es gilt der Null-Toleranz-Grundsatz.


Verstöße werden konsequent verfolgt.
Es gilt der Null-Toleranz-Grundsatz.


In diesem Verhaltenskodex sind wichtige Standards dargelegt, die – neben den Grundlagen – den weltweiten Maßstab für die Vermeidung von Interessenskonflikten und korrupten Verhaltensweisen durch klare Vorgaben für ein korrektes Verhalten setzen, insbesondere im Hinblick auf die Annahme und Gewährung von Zuwendungen gegenüber Geschäftspartnern bei der täglichen Geschäftstätigkeit der ZARGES GmbH.