Presse

Sicherer Transport für Atemschutzflaschen

K424 XC von ZARGES bietet sicheren Stauraum und flexible Transportmöglichkeiten

Der Transport von Atemschutzflaschen ist für die Feuerwehren immer ein heikles Thema. In den Einsatzfahrzeugen sind entsprechende Halterungen vorgesehen, in denen die Flaschen sicher verstaut werden können. Doch oft müssen die Flaschen mit einem anderen Fahrzeug zu einem Einsatzort nachgeführt oder zum Befüllen gebracht werden. Im Sinne der Ladungssicherung dürfen die Flaschen nur entsprechend gesichert oder in einem geschlossenen Behälter transportiert werden.

Eine ideale Lösung für diesen Transport ist die neue Mobilbox K242 XC von ZARGES, wie einige Feuerwehren inzwischen festgestellt haben. Denn die Atemschutzflaschen lassen sich in den flexiblen Aluminium-Kisten nicht nur sicher verstauen, sondern dank der integrierten Rollen auch einfach transportieren. Bis zu drei Flaschen finden in einer K424 XC Platz, und die gesamte Fracht kann von einer Person am ausziehbaren Teleskopgriff problemlos transportiert werden. Dank der als Zubehör erhältlichen, luftbefüllten Gummireifen mit einem Durchmesser von 220 Millimetern ist auch der Transport in unwegsamem Gelände problemlos möglich. Die Aluminium-Kisten von ZARGES zeichnen sich durch hohe Stabilität bei geringem Eigengewicht, extreme Langlebigkeit und praktische Stapelbarkeit aus.

www.zarges.de