Ausbildung bei ZARGES

Werde ein Teil des ZARGES Teams

Seit der Gründung des Unternehmens steht für ZARGES die Aus- und Weiterbildung vor allem auch unserer jüngsten Mitarbeiter im Mittelpunkt. Denn wir wollen unserer sehr guten Marktposition, sowie unser hohen Produktqualität auch in Zukunft gerecht werden. Hierfür benötigen wir einen Stamm qualifizierter und hochmotivierter Mitarbeiter. Mit Stolz können wir behaupten, dass ein großer Teil davon aus unseren eigenen Reihen hervorgegangen ist. Werden auch Sie ein Teil des ZARGES Teams.


Was bringt dir eine Ausbildung bei ZARGES?

  • Ab dem ersten Tag bist du mitten drin
  • Individuelle Betreuung
  • Überdurchschnittliche Bezahlung
  • Freude am Arbeiten in der ZARGES Familie
  • Sehr gute Chancen zur Übernahme nach erfolgreichem Abschluss

Das sagen unsere Azubis


Unsere Ausbildungsberufe

Kurzprofil Industriekauffrau/-mann

Ausbildungsdauer: In der Regel dauert die Ausbildung 3 Jahre

Ausbildungsort: Industriekaufleute arbeiten im Büro(in sämtlichen Abteilungen), hauptsächlich am PC

Berufsschule: Die Berufsschule ist in Schongau

Aufgaben: Planung, Durchführung und Überwachung der verschiedenen kaufmännischen Aufgabenbereiche

Ausbildungsziel: Vermittlung aller Inhalte die zur Durchführung von kaufmännischen Tätigkeiten in einem Umternehmen gefordert werden

Voraussetzungen:

  • PC-Kenntnisse
  • Kontaktfreudigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Organisatorisches Interesse
  • Kaufmännisches Interesse und Fähigkeiten

Kurzprofil Industriemechaniker/-in

Ausbildungsdauer: In der Regel dauert die Ausbildung 3,5 Jahre

Ausbildungsort: Im ersten Lehrjahr ausschließlich in der Lehrwerkstatt; ab dem zweiten Lehrjahr auch in den verschiedenen Abteilungen

Berufsschule: Die Berufsschule ist in Weilheim

Aufgaben: Industriemechaniker kümmern sich um alles, was mit Industrietechnischen Geräten zu tun hat. Fertigung von Bauteilen, Baugruppen, Montage kompletter Geräte, Maschineneinrichtung, Maschinenüberwachung, Wartung und Störungsbehebung, Reperatur von Anlagen.

Ausbildungsziel: Vermittlung umfassender Inhalte um technische Aufgaben eines Industriebetriebes bestmöglch zu lösen

Voraussetzungen:

  • Freude und Fähigkeiten an technischer & handwerklicher Arbeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Gute Mathematikkenntnisse
  • Teamfähigkeit
  • einen guten Qualifizierten Hauptschulabschluss oder mittlere Reife

 

Erfahre mehr über unsere Ausbildungsberufe und informiere dich persönlich bei unseren Ausbildern und AzubisJobmessen und Informationsveranstaltungen


Aktuelle Ausbildungsplätze bei ZARGES

JobtitelKarrierelevelOrtOnline seit
Industriemechaniker/-inAusbildungWeilheim01.10.2017
Industriekaufmann/-frauAusbildungWeilheim01.10.2017

FAQs zur Ausbildung bei ZARGES

Welche Ausbildungsorte und -berufe gibt es bei ZARGES?

In Weilheim bildet ZARGES Industriekaufleute und Industriemechaniker/-innen aus.

Was muss alles in meine Bewerbung?

Eine vollständige Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bei ZARGES beinhaltet

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Die letzten beide Schulzeugnisse
  • Eventuelle Nachweise über Praktika

Bis wann muss ich mich spätestens bewerben?

Für einen Ausbildungsplatz im nächsten Ausbildungsjahr solltest du dich bis spätestens bis zum 01. September bewerben.

Wann erhalte ich Rückinfo?

Da deine Bewerbungsunterlagen von ZARGES intensiv geprüft werden, nimmt der gesamte Auswahlprozess etwas Zeit in Anspruch. Sobald deine Bewerbung eingegangen ist, erhältst du eine Benachrichtigung. Das Auswahlverfahren für die Auszubildenden findet von Mitte September bis November statt.

Wen kann ich kontaktieren?

Gerne beantworten wir deine Fragen telefonisch unter +41 (0) 52 682 06 00 oder per E-Mail an schweiz@zarges.ch.

Bietet ZARGES Schülerpraktika an?

Ja, denn wir wollen, dass du dir ein noch besseres Bild von den verschiedenen Ausbildungsberufen machen kannst. Mehr zu Praktika für Schüler

Bietet ZARGES Plätze für den Girls Day an?

Jedes Jahr besuchen viele Mädchen am "Girls Day" ZARGES um einen technischen Ausbildungsberuf kennen zu lernen.

Wie lang dauert die Ausbildung?

Die Dauer der Ausbildung variiert je nach Ausbildungsberuf, aber auch je nach deinen individuellen Voraussetzungen. So ist es beispielsweise bei guten Leistungen oft möglich, eine Ausbildung zu verkürzen.

  • Industriekaufmann/-frau: 3 Jahre
  • Industriemechaniker/-in: 3,5 Jahre  

Wie hoch ist das Gehalt?

Das Gehalt entspricht der IG Metall Bezirk Bayern Entgelttabelle.

Welchen Schulabschluss muss ich haben?

  • Für die Ausbildung zum/-r Industriekaufmann/-frau benötigt man die Mittlere Reife oder Abitur.   
  • Die Voraussetzung für die Ausbildung zum/-r Industriemechaniker/-in ist ein guter qualifizierterer Abschluss oder Mittlere Reife

Werde ich nach der Ausbildung übernommen?

Es ist vorgesehen nach dem erfolgreichen Bestehen der IHK Prüfung die Azubis zu übernehmen.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

  • Während der Ausbildung bietet ZARGES die Möglichkeit, an einem Sprachtrainingsprogramm für 3 Wochen in Großbritannien teilzunehmen.
  • Weiter können die englischen Sprachkenntnisse verbessert werden, indem ein Englisch-Zertifikat in Zusammenarbeit mit der Berufsschule erworben werden kann.
  • Neben diesen Möglichkeiten bietet ZARGES Prüfungsvorbereitungskurse für einen guten Abschluss an. Ebenso stellt ZARGES eine Internetplattform zum Lernen für die Azubis zur Verfügung, um sehr gut auf die Abschlussprüfungen vorbereitet zu sein.
  • Nach der Ausbildung sind verschiedene fachbezogenen Weiterbildungsmöglichkeiten gegeben. Diese werden individuell und nach betrieblicher Notwendigkeit mit der Firma nach Ausbildungsende besprochen und beraten.

Wo und wie oft gehe ich in die Berufsschule?

Die Industriekaufleute gehen in Schongau in die Berufsschule während die Industriemechaniker/innen in Weilheim zur Schule gehen. Für beide gilt Berufsschule ist ein bis zwei Mal pro Woche.

Wie viel Auszubildende hat ZARGES?

ZARGES hat im Werk Weilheim ca. 25 Auszubildende. Planung der Anzahl der Auszubildenden in den Letzten Jahren:

  • 4 Industriemechaniker/innen
  • 2 Industriekaufleute

Wie finde ich heraus, ob ich für die Ausbildung überhaupt geeignet bin?

Ein Praktikum in unserer Firma ist sehr hilfreich, um die Arbeit dort kennenzulernen und ein Gefühl dafür zu bekommen, ob der Beruf zu einem persönlich passt.