Aufbewahrung & Transport von defekten oder beschädigten Lithium Batterien

Umfassender Feuerschutz und Brandschutz bei der Lagerung von Lithium Ionen Batterien

E-Mobility, E-Bikes, Power-Tools, Elektroautos, RC Modellbau – die Verwendung von Lithium-Ionen Akkus verbreitet sich zunehmend. Dabei unterliegt der Transport und die Lagerung von Lithium-Batterien, defekt oder intakt, strengen Sicherheitsvorgaben. In Zusammenarbeit mit einem weltweit führenden Hersteller für Akkus hat ZARGES einen perfekt optimierten Sicherheitsbehälter für die Aufbewahrung und den Transport von beschädigten oder defekten Akkus entwickelt.

Die Vorteile bei Lagerung und Transport von Batterien und Akkus im ZARGES Akku Safe liegen auf der Hand.


Lithium Ionen Akkus transportieren und versenden

Da Lithium Ionen Batterien mit vielen Stoffen reagieren und zur Überhitzung neigen (Brandgefahr!) müssen für den Versand und den Transport einige Punkte beachtet werden. Die Vorteile der Lithium Batterien & Akkus sind nicht von der Hand zu weisen: Hohe Energiedichte bei geringem Gewicht, Unempfindlich gegenüber dem Memory-Effekt und geringe Selbstentladunge machen diese Art der Energiespeicher zur ersten Wahl, nicht nur bei mobilen Endgeräten. Auf der anderen Seite können bei Defekt oder Kurzschluss extrem hohe Lade- und Entladeströme entstehen. Unkontrollierbare Hitzeentwicklung bis hin zum Brand oder gar zur Explosion sind die Folge. Der ZARGES Akku Safe ist so konstruiert, dass selbst bei brennenden Lithium Batterien, die Hitze- und Rauchentwicklung auf ein Mindestmaß reduziert werden.

Der ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e. V hat zusammen mit der EPTA - European Power Tool Association Merkblätter entwickelt, in denen wichtige Richtlinien, Verpackungsanweisungen und Kennzeichnungen zusammengefasst sind.

Zu den Merkblättern (externer Link zur Website des Zentralverband Elektrotechnikund Elektronikindustrie e. V)


Die Lösung für sichere Lagerung und Transport von Lithium Ionen Batterien: ZARGES Akku Safe.


Vorteile des ZARGES Akku Safe.

  • Für die sichere Aufbewahrung und den Transport von defekten oder beschädigten Lithium Batterien gemäß ADR SV 376, P908. Festlegung auch für kritisch defekte Lithium Batterien nach P911 vorhanden.
  • Hochwertiger Spezialbehälter aus Aluminium.
  • Mit feuerfestem Polster- und Aufsaugmaterial aus textuierten Glasfasern.
  • Staubfreie Innenausstattung.
  • Nach UN-Bestimmungen als Gefahrgutverpackung geprüft und zugelassen, d. h. vorschriftsgemäßer öffentlicher Transport möglich.
  • Für die Aufbewahrung und den Transport defekter oder beschädigter Lithium Batterien gemäß ADR SV 376 und Verpackungsvorschrift P908.
  • Zulassung für den Transport kritisch defekter Lithium Batterien gemäß P911, SV 376 und Festlegung der BAM. Bitte bei ZARGES anfordern.
  • Brandtest erfolgreich bestanden: kein Übergreifen der Flammen auf die benachbarten Akkus, Temperatur an der Behälteroberfläche bleibt unter 100°C.

Direkt zum ZARGES Akku Safe.

K 470 - Akku Safe (Studio)
Für die sichere Aufbewahrung und Transport von defekten oder beschädigten Lithium Batterien gemäß ADR P908 und SV 376.

Fragen zu unseren Verpackungen für Lithium Batterien? Jetzt ZARGES kontaktieren.


Über 30 Jahre Erfahrung in Verpackungen für Gefahrgüter

Verlassen Sie sich auf mehr als 30 Jahre Erfahrung im Gefahrgutbereich und die kompromisslose Zuverlässigkeit unserer Verpackungslösungen.

Unsere werkseigene – durch das Bundesamt für Materialforschung (BAM, Berlin) zugelassene – Prüfstelle garantiert schnelle und genaue Testreihen.

Gibt es Alternativen zum ZARGES Akku Safe?

In den verschiedenen Preissegementen gibt es sicherlich alternativen. Auf der einen Seite Feuerschutztaschen, Brandschutzkoffer die eine günstigere Alternative darstellen, auf der anderen Seite beispielsweise Batterieschränke die im Durchschnitt weitaus teurer sind als der ZARGES Akku Safe. Welches Produkt letztendlich das optimale ist, muss man nach Anwendung entscheiden. ZARGES garantiert für den ZARGES Akku Safe einen umfassenden Feuerschutz, bzw. Brandschutz, der nicht mit den Schutzeigenschaften von alternativen Schutzbehältern vergleichbar ist.