DLR Arbeitsbühne

Der Kunde

Die Flugabteilung der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrttechnik (DLR) in Braunschweig testet Neuentwicklungen in und an Flugzeugen unter realen Bedingungen. Zu den Aufgaben gehören aerodynamische Untersuchungen, fliegende Simulationen sowie der Test von Navigations-Systemen und Luftverkehrs-Management-Systemen. Die Forschungsaufträge kommen dabei sowohl von der DLR selbst als auch von externen Universitäten, nationalen Behörden, der Industrie oder externen Forschungsinstituten. In oft wochenlangen Vorbereitungen werden die sechs Flugzeuge und zwei Hubschrauber für den jeweiligen Forschungsauftrag umgerüstet, werden Teile angebracht oder Veränderungen vorgenommen. Erst nach umfangreichen Bodentests geht es dann in die Luft. Größter Forschungsträger ist eine über 20 Jahre alte VFW 614 ATTAS (für Advanced Technologies Testing Aircraft System). Schon seit über 20 Jahren fliegt sie in ganz Europa im Testauftrag der DLR.