Press

InnoTrans 2018: ZARGES präsentiert Zugangsbühnen für Züge

Zustiegstreppen und Montagebühnen im Mittelpunkt des Messeauftritts vom 18. bis 21. September 2018 in Berlin

Test

Weilheim, 10. Juli 2018 – Bei der Herstellung und Wartung von Zügen sind Treppen und Plattformen eine sichere und komfortable Möglichkeit, um sämtliche Bereiche eines Fahrzeugs für anstehende Arbeiten zu erreichen. Vor diesem Hintergrund präsentiert ZARGES, europaweiter Marktführer für Steigtechnik, auf der InnoTrans 2018 in Berlin seine Steiglösungen für Schienenfahrzeuge. Vom 18. bis 21. September stehen in Halle CityCube B an Stand 05 Zugänge sowie Arbeits- und Wartungsplattformen im Fokus.

ICE-Züge legen täglich bis zu 1.500 Kilometer zurück. Für einen störungsfreien Betrieb sind deshalb regelmäßige Prüfungen erforderlich. Die Herausforderung für Wartungsunternehmen: Züge innerhalb kürzester Zeit genauestens auf Mängel zu prüfen – von unten, auf Einstiegshöhe sowie im Dachbereich. Die auf der InnoTrans präsentierten Steiglösungen von ZARGES unterstützen die Anwender in mehrfacher Hinsicht: Die Produkte weisen besondere Rutschfestigkeit auf und eignen sich daher vorbildlich für den schnellen Auf- und Abstieg. Umlaufende Geländer und großzügige Plattformen ermöglichen dem Wartungspersonal sicheres Arbeiten. Bei Bedarf können individuelle Ausführungen für die benötigten Zugänge mit Hilfe von höhenverstellbaren oder festen Treppen und Plattformen hergestellt werden.

Universelles Bühnensystem für Fahrzeugherstellung und Endmontage
Darüber hinaus erwartet die Besucher am Messestand ein universelles Bühnensystem. Wartungsbetriebe sowie Hersteller von Schienenfahrzeugen und Zügen können mit dem Baukastensystem die Kontur und Plattformhöhe ihrer Montagestände entsprechend ihren individuellen Bedürfnissen anfertigen lassen. Ein festes oder höhenverstellbares Bühnensystem ermöglicht optimalen Zugang und ergonomisches Arbeiten in allen relevanten Montagepositionen. Derweil sorgt der Plattformbelag aus mehrschichtverleimter Siebdruckplatte für hohe Rutschsicherheit und verringert zugleich die Lärmbelastung durch Trittschall. Über eine Materialschleuse können sich Mitarbeiter ihr Montagematerial ganz einfach auf das Bühnensystem anliefern lassen. Die Montagestände sind höhenverstellbar.

„Es gibt unüberschaubar viele Varianten von Schienenfahrzeugen. Bei der Herstellung oder Montage sind für jedes Modell unterschiedliche Lösungen gefragt. Manchmal genügt ein Standardprodukt, in vielen Fällen bedarf es aber einer individuellen Sonderlösung“, erklärt Hans Hohenthal, Head of Sales Special Solutions bei ZARGES. „Mit unserer Expertise von der Beratung bis zur Montage konnten wir bereits zahlreiche namhafte Kunden überzeugen, darunter auch den größten deutschen Bahnbetreiber.“ 

Pressegespräche auf der InnoTrans 2018
Sie haben Interesse an einem persönlichen Gespräch auf der InnoTrans, um die Produktwelten von ZARGES näher kennenzulernen oder um sich individuell beraten zu lassen? Dann schicken Sie uns bitte eine Mail und vereinbaren Sie einen Termin: zarges@teamlewis.com

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!